VDMA Effizienz-Quickcheck

Transparenz schaffen für energieeffiziente Supermarktkälteanlagen

Das Thema Energieeffizienz von Kälteanlagen gewinnt heute immer mehr an Bedeutung. In der Gewerbekälte werden die meisten Kälteanlagen erst vor Ort im Verkaufsmarkt individuell kombiniert und fertig gestellt, dadurch kann die sogenannte Verbundkälteanlage nur eingeschränkt durch die verschiedenen Effizienzlabel für die Einzelkomponenten beurteilt werden. Es wird eine Kennzahl notwendig, welche alle Verbundkälteanlagen in den verschiedenen Marktformaten von Discount über Supermarkt bis zum Hypermarkt beurteilen kann.


Der Marktvergleich wird geladen ...


Hilfe und Erklärungen zum Diagramm
Schließen Χ

Hilfe und Erklärungen zum Diagramm

Kühlmöbel-Displayfläche: Summe der Präsentationsfläche aller Kühl- und Tiefkühlmöbel incl. einer äquivalenten Displayfläche aller Kühl- und Tiefkühlräume.

Energieeffizienz-Kennzahl: Energieverbrauch bezogen zum durchschnittlichen Standard aller in 2009 betriebenen Märkten. Positive Kennzahl entspricht prozentualem Mehrverbrauch, negative Kennzahl entspricht prozentualer Energieeinsparung.

Ø Standard: Durchschnittlicher Standard aller in 2009 betriebenen Verkaufsmärkte

2003 + älter: Mittelwert aller eingegebenen Märkte mit Eröffnung in 2003 und davor
2004/2005: Mittelwert aller eingegebenen Märkte mit Eröffnung in 2004/05
2006/2007, 2008/2009, 2010/2011, 2012/2013: entsprechend zu 2004/2005

Zum Ausblenden von Kategorien die entsprechende Kategorie anklicken
Anwendungsbereich:
Der VDMA Effizienz-Quickcheck ist anwendbar für den Betrieb von Verkaufskühlmöbeln, Kühlräumen und die dazugehörigen kältetechnischen Einrichtungen im Bereich des Lebensmitteleinzelhandels mit den Marktformaten von Discount über Supermarkt bis zum Hypermarkt. Er kann sowohl für Verkaufskühlmöbel, welche in sogenannten Verbundkälteanlagen betrieben werden, als auch für steckerfertige Kühlmöbel genutzt werden.

Methoden, Bezugsgrößen:
Es gibt heute schon viele verschiedene Methoden um Energieeffizienz zu berechnen, welche beim Vergleich von Märkten innerhalb einer Handelskette, mit ähnlicher Größe und Marktlayout angewendet werden. Wenn aber ein Vergleich über die Grenzen einer Handelskette und/ oder eines Marktformates hinweg durchgeführt werden soll, führen die bekannten Bezugsgrößen, zu relativ großen Fehlern. Hier zeigt der Bezug auf die Displayfläche der Verkaufskühlmöbel die beste Genauigkeit. Des Weiteren ist für den Kaufmann die Displayfläche oder Präsentationsfläche des Kühlmöbels, noch vor dem gekühlten Volumen die wichtigste Kenngröße, auf die die bezogenen Energiekosten von Bedeutung sind.
Es ist notwendig ein einheitliches einfach anzuwendendes Verfahren anzubieten, welches dem Kälteanlagenbetreiber ermöglicht die Energieeffizienz und Einsparpotentiale im Vergleich zu einem allgemein gültigen Standard zu ermitteln. Die Energieeffizienz-Kennzahl gibt den prozentualen Mehr/Minder-Energiebedarf im Vergleich zum durchschnittlichen Standard aller in 2009 betriebenen Märkte an. Negative Werte entsprechen einer Energieeinsparung.

Notwendige Angaben für den Effizienz-Quickcheck:
Jeder Betreiber kann mit wenigen Angaben zu seinen gekühlten Möbeln, Kühlräumen und seinem gemessenen Energiebedarf pro Jahr eine Beurteilung bekommen, wie effizient oder ineffizient seine Kälteanlage arbeitet.
Der Marktbetreiber muss im einfachsten Fall nur vorgeben:
  • Laufmeter je Kühlmöbeltyp/ -familie
  • Jahresenergieverbrauch der Kälteanlage

Er kann weitere Angaben zu Klimaregion, Produkttemperaturklassen, vertikale Öffnung Vo oder horizontale Öffnung Ho, Öffnungszeiten, Klimatisierung, Wärmerückgewinnung, usw. machen, dann erhält er eine präzisere Aussage.
Die eingegebenen Daten werden automatisch erfasst und anonym in einer Statistik ausgewertet.
Über die Statistik wird der Trend zu effizienteren Kälteanlagen in Supermärkten dokumentiert werden.

VDMA-Einheitsblatt 24247-4, Energieeffizienz von Kälteanlagen, Teil 4: Supermarktkälte, Gewerbekälte, Kühlmöbel:
Weitere hilfreiche Hinweise zur Planung und zur Wartung sowie zum Effizienz-Quickcheck sind im VDMA-Einheitsblatt 24247-4 dokumentiert.
Bestellbar ist dieses hier Kontakt

Kontakt

VDMA
Kälte- und Wärmepumpentechnik

Dr. Karin Jahn

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel: +49 69 6603-1277